Online Shop
rund um die Uhr
schmökern

Grüner Tee

Die meisten Grünteesorten werden in Japan und China produziert. Aufgrund einer speziellen Herstellungsvariante bleiben nahezu alle im frischen Blatt enthaltenen Wirkstoffe erhalten.



Früchtetee

Früchtetees zählen zu den teeähnlichen Erzeugnissen, da sie nicht aus der Teepflanze Camellia Sinensis gewonnen, sondern je nach Sorte aus Blüten, Früchten oder Blättern hergestellt werden. Kräuter- und Früchtetees haben einen erfrischenden Geschmack, enthalten kein Koffein und sind deshalb beliebt bei Jung und Alt.

Ein Früchtetee ist ein Aufgussgetränk aus verschiedenen Fruchtbestandteilen. Es gibt sie in den verschiedensten Variationen und Mischungen, jedoch bestehen sie meist aus einer Grundmischung wie z.B. Hibiskusblüten, Hagebuttenschalen und Apfelstücken. Die Hibiskusblüten sorgen für einen kräftigen säuerlichen Geschmack und eine dunkelrote Farbe. Hagebutten sind für das fruchtig-saure Aroma verantwortlich und die Apfelstücke für das mild-harmonische Aroma, den sogenannten Body des Tees. Durch Zugabe von verschiedensten Früchten und Blüten erhält jeder Früchtetee dann seine individuelle Note.

In letzter Zeit ist man dazu übergegangen auch viele säurearme Früchtetees zu produzieren, wo bewusst auf die Zugabe von Hagebutte und Hibiskus verzichtet wird oder diese nur spärlich einsetzt.
Früchtetee hat kein Koffein und ist somit zu jeder Tages- und Nachtzeit unbedenklich - auch für unsere Jüngsten.

Zubereitung

Früchtetee wird mit sprudelnd heißem Wasser aufgegossen. In der Regel nimmt man 1-2 gehäufte Teelöffel Tee pro 1/4 l Wasser. (Je mehr desto intensiver wird der Geschmack).

Das Aroma des Früchtetees entfaltet sich erst nach 6-10 Minuten. Auch eine längere Ziehzeit schadet nicht, da der Früchteaufguss nicht bitter wird.

Zu unserem Früchtetee Sortiment im Online Shop





@ 2017 TEEcetera, E: office@teecetera.at | Site by EDELWEISS & eWay